Hallo, Du Wunderbare!

Geburt ist einzigartig, roh, natürlich. Eure Geburtsgeschichte ist einzigartig, roh, natürlich. Sie gehört zu Eurem Leben dazu. Und sie verändert alles.

Stell Dir vor, Du könntest Dich am Tag Deiner Geburt sehen. Mehr noch. Du könntest Deine Eltern sehen, wenn sie Dich zum ersten mal im Arm halten. Deine Geschwister, wie sie Dich begrüßen. Den Raum, in dem Du geboren wurdest. Die Hebamme, die Deiner Mutter während der Wehen zur Seite gestanden hat. Wie der Himmel an diesem Tag aussah und die Liebe, die Deine Familie vom ersten Moment an für Dich empfunden hat. Dein Willkommen-Sein in der Welt.

Geburt ist eine Reise, Naturgewalt, die Krönung einer Schwangerschaft und ein Ereignis das uns und unser Leben für immer verändert. Geboren wird nicht nur ein Kind. Geboren wird auch eine Mutter, ein Vater, ein Bruder, eine Schwester....ihr habt die Möglichkeit diese unvergleichbaren wertvollen Augenblicke sowohl für Euch selbst als auch Euer Kind und Eure ganze Familie festzuhalten. Und wenn ihr möchtet, freue ich mich diese Aufgabe für Euch zu übernehmen, damit ihr ganz bei Euch und im Moment sein könnt. An einem der wahrscheinlich magischsten Tage.

Ich zeige Euch, was ihr während der Geburt selber gar nicht sehen könnt:

Ihr, als dieses so tief verbundene Paar, ihr, in dem Moment in dem ihr Eltern werdet. Und natürlich das Wunder, das hier gerade vor unseren Augen passiert. Die Geburt eines kleinen Menschen ist ein einmaliger, ein heiliger Moment - lang herbei gesehnt und hoch emotional. Er verändert alles. Für das Baby selbst, die Eltern, den Körper der Mutter, die Familie. Dieser Moment ist so einprägsam, dass sich die meisten Frauen auch nach vielen Jahren noch an bestimmte Momente ihrer Geburten erinnern, als wären sie gestern gewesen. Und dennoch sind diese Stunden voller intensiver Eindrücke, so dass Eltern viele Momente gar nicht bewusst wahrnehmen können.

Ich habe zwei Hausgeburten mit meinen Kindern erlebt, genauso wie ich sie mir gewünscht habe. Ruhig, kraftvoll, selbstbestimmt, voller Emotionen und natürlich sehr schmerzhaft. Ich habe mich sicher, geborgen und immer mit meinem Kind verbunden gefühlt. Ich habe noch immer das Gefühl, dass nicht nur ich, sondern Wir geboren haben. Meine Tochter war genauso dabei wie ich und sie hat mir genauso geholfen wie ich ihr. Obwohl ich in meiner Erinnerung ganz viele innere Bilder daran habe, so würde ich liebend gerne Fotos von mir sehen, wie ich die Wehen an der Küchenarbeitsplatte beim Backen, beim Staubsaugen notiert und veratmet habe, später in der Badewanne lag und mich mit vielen Tränen von meiner Glückskugel verabschiedet habe, weil unsere Zeit nun gekommen war für die Geburt...von dem Knien an der Ofenbank, dem Hängen , Ziehen, Atmen und Tönen im Tuch, auf La wie langsam und später nur noch auf Ho, bis sie draußen war, vom Beißen und Festhalten überall - in den Bettrahmen, Gürtel. Und von meinem Gesicht, was bestimmt aussah wie von einer Löwenmama. Von dem Licht, dem Geburtshocker auf dem Wohnzimmerteppich, von allen Händen und allem was sie taten, bis es dann endlich soweit war. Und dann von der Stille dieses Wunders. Diesem leisen zärtlichen Staunen über dieses Kind einfach. Ich wusste damals leider noch gar nichts von Geburtsfotografie. Und es ist wirklich so, Erinnerungen verschwimmen mit der Zeit...selbst wenn ich mich noch an so kleine Dinge wie die Farbe des Strohhalms von meinem ersten Getränk nach der Geburt erinnern kann, was mir meine Hebamme ans Bett gebracht hat:-)

Durch Fotos gebt ihr dem Moment Dauer. Sie sind wie ein Rückfahrticket zu diesem einmaligen Moment. Richard Avedon drückte es einmal so gut aus, indem er sagte ohne Fotografie ist der Moment für immer verloren, so als ob es ihn nie gegeben hätte.

Geburt bietet so viele erste Male und Augenblicke, die nie wieder kommen werden und festgehalten werden sollten!

Für Eltern ist es daher ein besonders emotionaler Moment, wenn sie sich die Bilder der Geburt ihres Kindes gemeinsam anschauen und all die Gefühlsfacetten noch einmal durchlaufen können und sich die verschiedenen Puzzleteile im Nachgang heilsam zusammenfügen und zu einer wunderbaren Erinnerung werden!

Selbstverständlich bleiben diese ganz besonderen und intimen Erinnerungen für Euch privat! Nur diejenigen werden die Bilder sehen, denen ihr sie zugänglich macht.

Die Fotos Eurer Geburtsreportage werden vermutlich die ehrlichsten sein, die ihr je von Euch gesehen habt.

Sie zeigen Euch so, wie ihr seid und wie ihr Euch fühlt. Sie zeigen Euch was ihr geleistet habt. Die Begleitung einer Geburt ist etwas zutiefst intimes. Deswegen kannt Du mich als Mensch auf diesen Seiten näher kennenlernen...

© 2020 Bauchkunst - Simone Golfier | Impressum | Datenschutz